Inhaltsstoffe

 

Wein als Nährstofflieferant

 

Die Zusammensetzung und Anteile der verschiedenen Weininhaltsstoffe hängen von den Traubensorten, vom Reifegrad der Traube, dem Jahrgang, der Bodenart, der Düngung: den Klimafaktoren und der Art der Weinbereitung ab.

 

Gesundheitliche Relevanz haben neben dem Alkohol vor allem der Zuckergehalt, die Säuren und die Aromastoffe.

 

Schließlich spielen die Mikronährstoffe und Phenole eine besondere Rolle hinsichtlich der gesundheitlichen Bedeutung des Rebensaftes.

 

Bei einigen lebenswichtigen Mineralien und Spurenelementen wie Kalium und Magnesium sowie für Eisen, Kupfer und Mangan kann Wein in beachtlichem Maß zur Abdeckung des Bedarfs beitragen. Mit einem 1/4 Liter Weißwein wird ca. 12 % der wünschenswerten Tageszufuhr von Kalium, ca. 10 % von Magnesium, ca. 10 % von Eisen und 10 % bzw. 20 % für Mangan und Kupfer erreicht. Die gleiche Weißweinmenge liefert ca. 17 % der täglichen Versorgung an Vitamin C und 7 % des wichtigen Nervenvitamins B6.

 

Dennoch sollte man darauf achten, dass man Wein in Maß und Ziel trinkt.

 

 

Quelle: Deutsche Weinakademie GmbH, Gutenbergplatz 3 - 5, 55116 Mainz
Copyrigt DWA 1996